textilstudio speyer
textilstudio speyer
info@textilstudio-speyer.de

Collage, die noch bestickt wird

 

Winterliche Pflanzensilhouetten

Stoffcollagen nähen, kleben, bedrucken, besticken (Sticken kann sein, muss aber nicht...)

 

 

Kurs-Nummer:2018_04
KursortJeromin-Werkladen Mannheim
Termin

Samstag 27. - Sonntag 28. Januar 2018

Kurszeiten: Samstag 10-17 Uhr, Sonntag 9-16 Uhr
Preis

180.- EUR Kursbetrag + 15.- EUR Materialbeitrag (Beträge incl. MWSt)

Kursleiter

Sabine Jeromin-Gerdts

 

 

Kontrastreiche Silhouetten

Im Winter zeigt die Natur zwar weniger Farbe, dafür lassen sich die zugrunde liegenden Strukturen entdecken: Zweige, getrocknete Gräser, übrig gebliebene Fruchtstände und Samenkapseln.

Kontrastreiche Linien, Silhouetten, Flächen... Die Farbskala ist zart, grau, naturfarben, pastellfarben mit braunschwarzen Konturen. Hin und wieder blitzt auch einmal das Rot von Beeren auf.

All dies ist wunderbar geeignet, um es mit Siebdruckschablonen, Mark Making, Naturdruck, Applikation und Stickerei festzuhalten.

 

Beispiele aus der Natur und aus der Kunst

Zunächst untersuchen wir die vorbereiteten getrockneten Gräser und Fruchtstände nach Formen und Struktur und lassen uns auch von Beispielen zeitgenössischer Künstlerinnen inspirieren.

Wir sichten die mitgebrachten und von uns bereit gestellten Stoffe, besprechen die Möglichkeiten der Siebdruckschablonen und weiterer Gestaltungsmöglichkeiten (z.B. Naturdruck, Mark Making, Gelatinedruck) und Varianten der Komposition.

 

Nähen, Drucken, Sticken

Für die Arbeit an diesem Wochenende eignen sich weiße und naturfarbene (verschiedene Strukturen) sowie nicht zu intensiv gefärbte und bedruckte Stoffe, gerne auch gebraucht oder aus eurer Restekiste.

Kleinere Stücke lassen sich schnell mit flüssiger Bügelfarbe passend einfärben.

Wir schneiden die Stoffe großzügig zu und nähen oder kleben sie zu einer kleinen Collage zusammen, die als Hintergrund für unsere Drucke und Stickerei dienen wird. Dabei kann abstrakt oder auch sehr konkret vorgegangen werden. Für beides zeige ich Beispiele und Herangehensweisen.

 

Wir legen kostenlos für die Arbeit im Workshop bereit:

Natürlich alle Farben und Werkzeuge, aber auch eine Auswahl bereits fertig bedruckte Stoffe wie Ecoprints, pflanzengefärbte Stoffe, handbedruckte Stoffe, gerostete Stoffe, transparente Stoffe zum Schichten und eine große Palette von Stickgarnen aller Art.

 

Intuitives Sticken

Das Sticken mit Hand am zweiten Tag verleiht den Arbeiten eine weitere Dimension. Dafür eignen sich einfache Stiche, welche die winterlichen Licht- und Schattenspiele besonders gut wieder geben. Es geht weniger um traditionelles Sticken als vielmehr um intuitives: Was soll ausgedrückt werden? Was soll betont werden? Was kann durch Sticken im Ausdruck verändert werden?

 

Und ihr werdet erleben: es gibt kaum etwas Entspannenderes, als in einer netten Gruppe auf weichen Stoffen mit der Nadel feine Linien und Strukturen zu setzen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Materialkosten

Je nach Workshop zum Beispiel verschiedene Farben, Tuschen, Verdicker, Acrylbinder, Kreiden, Papiere, Probestoffe... usw.

Dazu die benötigten Werkzeuge zum Ausleihen wie Pinsel, Paletten, Siebe, Rakel, Siebdruckschablonen, Roller, Spachtel, Schneidewerkzeuge... usw.

All dies bereiten wir vor, stellen es während des Workshops zur Verfügung und erheben dafür einen Materialbeitrag.

Das bedeutet für Sie:

Keine lange Materialliste abarbeiten zu müssen

Günstiges Ausprobieren von Techniken. ohne vorher viel Geld investieren zu müssen

Alle Teilnehmer haben das gleiche gute Grundmaterial zur Verfügung

Sicherheit, alles am Kursplatz zur Hand zu haben

Leichtes Gepäck, wenn Sie mit der Bahn anreisen

Stoffe usw.

Außer den Probestoffen müssen Sie noch extra Kosten für Stoffe rechnen.

Grundsätzlich können Sie gerne ihre eigenen Stoffe, jeweils vorgewaschen und vorbehandelt, wie im Infobrief beschrieben, mitbringen.

Außerdem bieten wir Ihnen – im jeweiligen Infobrief zum Kurs – guten, vorbehandelten Stoff günstig zum Sonderpreis an.

 

 

 

Ihre Ansprechpartnerin für alle inhaltlichen und organisatorischen Fragen ist

Sabine Jeromin-Gerdts.

 

FRAGEN?

Sie können mich am einfachsten über unser Kontaktformular erreichen und erhalten schnell Antwort. Da ich an unterschiedlichen Arbeitsplätzen arbeite, bin ich selten telefonisch zu erreichen.

 

ANMELDUNG:

Ihre Anmeldung können Sie uns über das ANMELDEFORMULAR schicken. Dafür brauchen wir Ihre vollständige Adresse und den Namen des Kurses.

Bitte informieren sie sich vor der Anmeldung über unsere AGB.

Sie erhalten von uns eine Anmeldebestätigung.

Wir freuen uns auf Sie!

 

ZurückWeiter